Dekanat Rüsselsheim

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rüsselsheim - Groß Gerau zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

        AngeboteÜbersicht
        Menümobile menu

        Seelsorge im Philippshospital

        Als Klinikseelsorger im Philippshospital stehe ich zunächst für Patientinnen und Patienten, deren Angehörige und auch für alle, die in der Klinik arbeiten, zur Verfügung. Lebenshilfe und Lebensberatung nehmen aber auch Ratsuchende aus der Region wahr. Einzel- und Familiengespräche zur Klärungen von Beziehungen u.a. bei psychischen Belastungen werden immer wieder nachgefragt.  

        Unabhängig von ihrer religiösen oder konfessionellen Zugehörigkeit suche ich die Patienten auf den Stationen auf oder sie nehmen telefonisch Kontakt zu mir auf. Viele Gespräche beginnen zwischen Tür und Angel. Dieses gegenseitige Beschnuppern mündet nicht selten in ein Gespräch im sicheren Kontext und Rahmen ein. Hier wird offen gesprochen über das, was die Menschen bewegt. Da geht es dann um persönliche (psychische) Krisen, psychische Störungen, um die Beziehung zu anderen wichtigen Menschen, Situationen am Arbeitsplatz, Freudiges wird geteilt als auch Belastendes ausgesprochen, wie z.B. Schuldgefühle, Selbstvorwürfe, fehlender Selbstwert ... Glaubensfragen, Zweifel, Trauer, das Erschließen von Kraftquellen des Lebens … und viele weitere Themen. Es geht um Unterstützung, Rat und Hilfe zu selbstwirksamen Handeln. Als Seelsorger stelle ich meinen eigenen Lebens- und Glaubenshintergrund zur Verfügung und nutze zugleich auch meine in vielen Aus- und Weiterbildungen erworbenen therapeutischen Kompetenzen und Methoden (Lebenslinie, Aufstellungen, Ressourcenkoffer … ). Viele Rituale haben sich in der Begleitung als hilfreich erwiesen. Wenn Sie neugierig geworden sind, fragen Sie nach. Ich unterstütze Sie gerne.

        Oder Sie eröffnen sich eine Kontaktaufnahme über die offenen Angebote der Klinikseelsorge: Im Wechsel mit dem katholischen Kollegen lade ich zu sonntäglichen Gottesdiensten (meist mit Abendmahl und wenn gewünscht mit persönlicher Segnung) in die Hospitalkirche ein (Ev. Gottesdienst: jeden 1.und 3. Sonntag im Monat um 9 Uhr). Jeden Mittwoch wird um 16.15 Uhr eine offene Meditationsgruppe in der Kirche angeboten. Gerne dürfen Sie daran teilnehmen. Segnungen, Salbungen, Handauflegen sind Elemente meines seelsorgerlichen Handelns. Jeden Samstag vor dem dritten Sonntag im Monat (klingt etwas kompliziert) lade ich um 9.30 Uhr zu einer „Innehalten“-Zeit ein. Eine wertvolle Zeit am Morgen mit Stille, Meditation, Besinnung über einen biblischen Text, Gespräch und Gebet. Gegen 12.15 Uhr wird die Zeit mit einer kurzen Abendmahlsfeier abgeschlossen. Mittlerweile kommen Menschen aus weiterer Entfernung hinzu, weil sie diese „Innehalte“-Zeit als Quelle der Ermutigung und Kraft für den Alltag entdeckt haben.

        Diese Seite:Download PDFDrucken

        Klaus-Willi Schmidt

        Evangelische  Klinikseelsorge 
        Vitos Riedstadt gGmbH - Philippshospital
        Philippsanlage 101
        64560 Riedstadt-Philippshospital
        Tel.: 06158-183-670
        Mail: ev.klinikseelsorge.riedstadt@ekhn-net.de

        to top