Dekanat Rüsselsheim

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rüsselsheim - Groß Gerau zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

        AngeboteÜbersicht
        Menümobile menu

        Turm der Rüsselsheimer Stadtkirche wird saniert

        Auftakt der Spendenaktion

        Heidi Förster

        Feierlich wurden am 11. Dezember die ersten Spenden für die Turmsanierung der Ev. Stadtkirche in Rüsselsheim übergeben. Doch damit das Schmuckstück und Wahrzeichen von Rüsselsheim wieder strahlen kann, benötigt die Ev. Martinsgemeinde weitere 50.000 Euro. Spenden erwünscht!

        Heidi Förster

        Zum Auftakt der Spendenaktion mit Pressetermin am 11. Dezember wurde die Spendenkarte der Öffentlichkeit präsentiert mit Illustrationen, die der Rüsselsheimer Illustrator und Kulturpreisträger Bengt Fosshag honorarfrei angefertigt hat. 

        Auf einer Graphik hat er den Stadtkirchenturm mit Fieber ins Bett gelegt, krank und sanierungsbedürftig.  Zum Glück wurde im August mit den Sanierungsarbeiten am Turm begonnen. Dazu mussten die rheinischen Schieferungen einzeln erneuert werden. Die Spitze ist bereits fertiggestellt, jetzt müssen noch die Beton- und Sandsteinmauern von oben nach unten abgetragen und erneuert werden. Dafür sind 873.000 Euro veranschlagt, die Ev. Martinsgemeinde muss rund 170.000 Euro aufbringen und benötigt dringend Spenden in Höhe von 50.000 Euro. 
        „Ich finde es erfreulich, dass die Rüsselsheimer ihre Kirche sehen und bereit sind, dafür zu spenden“, zeigt sich Pfarrer Andreas Jung über die bisherige Resonanz aus der Bevölkerung zuversichtlich. 5000 Euro sind bereits an Spenden eingegangen. Gemeinsam mit Kirchenvorsteher Christian Torsten Otto dankte er Helga Becker-Knecht und Hedwig Hahn-Pinkert vom Kirchenladen, die auch dank der Einnahmen des veranstalteten Rieslingsonntags 762 Euro überreichen konnten. Dank gilt auch dem Kochclub „heiße Kelle“, Willi Schildge überreichte einen Scheck in Höhe von 500 Euro. 
        Das Team vom Kirchenladen im Haus der Kirche hofft auf weitere Spenden und lädt am Samstag, den 15. Dezember von 11 bis 15.00 Uhr zum "Adventszauber" mit Kuchen, Kaffee, herzhafter Suppe, Glühwein und einem breiten Angebot an Geschenkartikeln und Buchangeboten in das Katharina von Bora Haus, Marktplatz 7, ein. 

        Mit verschiedenen Aktionen und Spendenaufrufen wird sich die Kirchengemeinde von nun an an Rüsselsheimer Bürgerinnen und Bürger sowie Sponsoren wenden, damit der Turm im Sommer 2019 wieder strahlend winken kann, wie eine weitere Graphik von Bengt Fossard veranschaulicht.

        Die Stadtkirche mit klassizistischer Bauweise wurde ab 1791 erbaut, war am 20.7.1944 bis auf die Außenmauern ausgebrannt und wurde in den 50er Jahren für 120.000 Mark wieder aufgebaut. „Damals hatte die Stadt einen großen Anteil  übernommen“, erzählt Andreas Jung und hofft mit dem heutigen Pressetermin, dass an den verkaufsoffenen Sonntagen und an Weihnachten noch viele Spenden eingehen werden. 
        Für Rückfragen steht Pfarrer Andreas Jung telefonisch unter 06142/ 63738 zur Verfügung.

        Spendenkonto:

        Spenden mit Stichwort „Turmsanierung“
        Rüsselsheimer Volksbank
        IBAN: DE 40 5009 3000 0009 4539 03
        BIC: GENODE51RUS

        Diese Seite:Download PDFDrucken

        to top