Dekanat Rüsselsheim

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rüsselsheim - Groß Gerau zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

        AngeboteÜbersicht
        Menümobile menu

        Passionsandacht in der Ev. Stadtkirche Rüsselsheim

        Unter dem Kreuz entstehen neue Beziehungen

        Dietmar Wagner

        Der Gottesdienst am Karfreitag aus der Ev. Stadtkirche Rüsselsheim ist von überall, zu jeder Zeit im Internet auf Youtube zu sehen. Jens Lindemann gibt den Ton an der Orgel an. Die Sopranistin Marion Bücher-Herbst singt ergreifend "Es ist vollbracht". Pfarrer Andreas Jung von der Ev. Martinsgemeinde geht den Weg ans Kreuz mit Jesus mit. Wen er wohl trifft? Schauen und hören Sie selbst.

        Karfreitag 2020 - aus der Ev. Stadtkirche Rüsselsheim - Unter https://youtu.be/LHpihpX4i2Y

        Dietmar Wagner aus Rüsselsheim hat in der Karwoche Chor, Predigt und Orgel mit der Kamera gefilmt; Auch, wie Pfarrer Andreas Jung im Talar in die Kirche geht, vorbei an leeren Bänken, die Orgel hören wir im Hintergrund. Jens Lindemann, Kirchenmusiker im Ev. Dekanat Groß-Gerau-Rüsselsheim, stimmt uns musikalisch ein, getragen ist die Melodie, in das, was damals passierte. Die Kreuzigung Jesu. Wir sehen eine Andacht, Pfarrer Jung in der Halbtotale. 

        Auf dem Weg ans Kreuz...
        Pfarrer Andreas Jung geht in seiner Andacht den Weg ans Kreuz mit. Und er trifft "Menschen, die eine Rolle spielen in diesem großen Drama der Passion". Menschen laufen weg, haben wohl Angst, so Jung, wollen  "ihre Schäfchen ins Trockene" bringen. "Auch der starke Petrus" läuft weg, wie alle.

        Starke Frauen bleiben 
        Maria, seine Mutter, Maria, seine Tante und Maria aus Magdala laufen nicht weg. Sie bleiben. Sie stehen am Kreuz, wie auch Johannes, "den der Jünger, den er liebte", so Jung. 
        "Unter dem Kreuz entstehen neue Beziehungen. Menschen, die sich Zeit nehmen", schlägt Pfarrer Andreas Jung die Brücke ins Heute. Menschen, die sich Zeit nehmen, bereit sind etwas zu tun, Mundschutz nähen oder kochen, wie die drei professionellen Köche aus Rüsselsheim - für die Mittagsausgabe vor dem Katharina-von-Bora Haus - von Ehrenamtlichen täglich verteilt an Bedürftige. An Menschen, die nicht kochen können, kein Zuhause haben, kein Geld für Essen... 

        In der Zeit der Krise sitzen wir alle in einem Boot

        Wichtig sei, so Jung, Solidarität zu üben, Abstand zu halten und für andere zu sorgen.  
        Viele kennen den Satz, "Mein Gott, warum hast du mich verlassen?" Die letzten Worte Jesu, auf aramäisch "Eli, Eli, lema sabachtani", in der Bibel stehen die Worte auch bei Matthäus im Vers 46. Jesus habe diese Worte gegen drei Uhr geschriehen. Er bekam auch noch einen Schwamm mit Essig in den Mund, er hatte Durst. Dann sagte er: "Es ist vollbracht, neigte das Haupt und verschied." (Matthäus, 46)

        Es ist vollbracht - eine Arie geht unter die Haut
        Die Sopranistin Marion Bücher-Herbst singt diese Arie so klar, so warm und gleichzeitig brillant, so getragen, das man Gänsehaut bekommt.
        Und wir hören am Ende der ca. 30-minütigen Passionsandacht die Stimmen der Chöre aus Rüsselsheim und Hochheim, eingespielt, wegen Corona und Abstand.

        Eine Passionsandacht aus dem Evangelischen Dekanat Groß-Gerau-Rüsselsheim 2020
        "In der Corona-Pandemie" können wir- wenn auch nicht räumlich zusammen - dank der Videoaufnahme uns vielleicht zum gleichzeitigen Video-Schauen mit Freunden, Familie, unserer "Gemeinde" verabreden. Die Andacht an Karfreitag konfrontiert uns mit dem Schmerz Jesu, mit der Kreuzigung und mit dem Tod.
        So ist das an Karfreitag.
        Draußen war es noch ruhiger als sonst. Die Andacht gibt Kraft. Jesus wird den Tod besiegen.
        Am Ostersonntag feiern wir den Gottesdienst aus der Ev. Stadtkirche Rüsselsheim mit der Pfarrerin und Dekanin Birgit Schlegel. Das Video wird auch über YouTube zu sehen sein. 

        Passionsandacht 2020 - klicken Sie: https://youtu.be/LHpihpX4i2Y 
        oder folgen Sie dem Link auf der Homepage der Rüsselsheimer Evangelischen Martinsgemeinde.

        Heidi Förster
        Öffentlichkeitsarbeit 

         

         

        Diese Seite:Download PDFDrucken

        to top