Dekanat Rüsselsheim

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rüsselsheim - Groß Gerau zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

        AngeboteÜbersicht
        Menümobile menu

        Ev. Bohnhoeffergemeinde Rüsselsheim

        Verabschiedung von Stefan Wehrum in den Ruhestand

        Heidi Förster

        Am Sonntag, den 16. Oktober 2022 wurde der Gemeindepädagoge Stefan Wehrum um 10.30 Uhr in der Ev. Bonhoeffer-Gemeinde Rüsselsheim von Dekanin Heike Mause feierlich in den Ruhestand verabschiedet. Knapp 39 Jahre war der engagierte Pädagoge in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen der Ev. Bonhoeffer-Gemeinde und in der Schulberatung in Rüsselsheim tätig.

        Dekanin Heike Mause lobte bei der Verabschiedung die Vielseitigkeit des Vollblutpädagogen Stefan Wehrum, der von der Theaterarbeit bis zur systemischen Beratung Kinder und Jugendliche mit viel Wertschätzung begleitet hat. Kirchenvorsteherin Silke Götzmann lobte Wehrums Wirken in der Gemeinde als „wertvoll und nachhaltig“ mit den Worten: „Du warst viel mehr für uns als deine Projekte“.
        Seit 1984 hat Stefan Wehrum jährlich eine Kinderkulturwoche organisiert und erreichte auch mit dem monatlichen Puppentheater seit 1986 viele Familien der Gemeinde. „Mit der Initiierung dieser alljährlichen Veranstaltung ist es Stefan Wehrum gelungen, die multikulturelle Gesellschaft unserer Stadt harmonisch und ohne große Berührungsängste zusammenzuführen. Auch das monatlich aufgeführte Kaspertheater, das er zusammen mit Elke Ströher schon seit vielen Jahren souverän, begeistert und begeisternd aufführt, ist immer wieder ein Anlaufpunkt für junge Familien aus unterschiedlichen Kulturkreisen“, so Götzmann.
        25 Jahre hat Wehrum die Konfi-Arbeit der Gemeinde in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Pfarrpersonen gestaltet, hat die Ex-Konfis begleitet und viele von ihnen in die aktive Mitarbeit in der Gemeinde geführt.
        Einer davon ist heute der 40-jährige Kirchenvorstandsvorsitzende Andreas Lutz, der Stefan Wehrum als „Konstante in einem sehr bewegenden Gemeindeleben“ beschrieb und ihm herzlich dankte „dafür, dass du uns, die Menschen in der Gemeinde, auf so vielfältige Weise begleitet und inspiriert hast.“ „Was dich auszeichnet ist dein offenes Ohr für die Menschen und der Umgang mit allen möglichen und unmöglichen Situationen“, so Pfarrerin Heike Hiess. Heike Hiess hob die Schulsozialarbeit von Stefan Wehrum hervor, die er nach einer drei-jährigen Fortbildung zum systemischen Berater seit 2000 an den Schulen Immanuel-Kant, Max Planck und Borngraben mit über 4000 Beratungsgesprächen gestaltet hat.
        Zur Verabschiedung sprachen auch die Dekanatssynodalvorstandsvorsitzende Gisela Kögler, der katholische Pfarrer Balthasar Blumers, die Kindskopp-Theatergruppe und Ulrich Kuhl, Pfarrer in Rente, Stefan Wehrum ihren Dank für dessen vielseitiges Wirken im Dekanat und in der Gemeinde aus. Ulrich Kuhl hob dabei hervor: „Ihr dürft Euch selbst lieben und annehmen, das hast du den Menschen vermittelt“.


        Heidi Förster
        Öffentlichkeitsarbeit

        Diese Seite:Download PDFDrucken

        to top