Dekanat Rüsselsheim

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rüsselsheim - Groß Gerau zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

        AngeboteÜbersicht
        Menümobile menu

        Fortbildung für pädagogische Fachkräfte

        Lieder für das Leben lernen

        www.pixelio.de

        „Lieder für das Leben lernen - Wie das Singen die Sprachentwicklung fördert“. So lautet die nächste Fortbildung von Kantorin Natalia Koschkareva vom Ev. Dekanat Groß-Gerau-Rüsselsheim und Sabine Hirler am Freitag, den 22. März 2024 von 10 bis 16.30 Uhr im Haus der Kirche, Markstr. 7, in Rüsselsheim.

        Der Workshop richtet sich an pädagogische Fachkräfte an Kindertagesstätten, Kindergrippen und sonstigen pädagogischen Einrichtungen. Es geht darum, die sprachliche Entwicklung von Kindern durch Singen und Musizieren zu fördern. Die Teilnehmenden der Fortbildung erleben Reime und Lieder, die sie thematisch aber auch in alltäglichen Übergängen einsetzen können. Elementare Instrumente und Materialien unterstützen das ganzheitliche Erleben der Lieder und Reime. Ein unterhaltsamer Impulsvortrag mit Praxisbeispielen zeigt entwicklungspsychologische Aspekte mit dem Schwerpunkt Sprache, Bewegung und Musik. Des Weiteren werden in einem kürzeren Exkurs die erlebten musikalischen Angebote in den Kontext des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplans gestellt.
        Natalia Koschkareva ist als Kantorin mit Schwerpunkt Kinder und Jugendliche im Evangelischen Dekanat Groß-Gerau – Rüsselsheim tätig. Sie arbeitet an Kindertagesstätten mit Kindern und ErzieherInnen. Ihr Schwerpunkt liegt dabei auf Sprachförderung mit Musik.
        Sabine Hirler studierte Gitarre, Blockflöte und Rhythmik. Sie ist als Musiktherapeutin (HPG), Erwachsenenbilderin (M.A.), Musikpädagogin, Fach- und Kinderbuchautorin und Fachjournalistin tätig.

        Anmelden können sich Interessierte bis zum 11. März bei Natalia Koschkareva per Mail an natalia.koschkareva@ekhn.de.
        Die Teilnahme ist für Mitarbeitende der EKHN kostenfrei, andere Teilnehmende zahlen 10 Euro.

        Diese Seite:Download PDFDrucken

        to top